weiter>

home

 

Ölmalerei

1997
Wandbild
Ölfarbe auf Tapete,
Malmittel verschiedene
ätherische Öle
ca. 2 Meter mal 1,50 Meter
Ölbild
Maler: Kim Hartley

Die Ölbilder von Kim Hartley kannst Du in keiner Kunstausstellung und in keiner Galerie sehen, geschweige denn kaufen. Herr Hartley hat seine Ölbilder meist gleich nach ihrer Fertigstellung verschenkt. Zu den Personen, die in den Besitz der Bilder gelangten, besteht kein Kontakt mehr, ihr Aufenthalt ist unbekannt oder sie sind dem Künstler nicht mehr gewogen. Mit Ausnahme des Bildes oben, das sich an einer Wand des Ateliers auf der Wandtapete befindet, existieren einige der anderen Bilder nur noch in virtueller Form im Internet. Die restlichen Bilder, die nicht vorm Verschenken engescannt oder photographiert wurden, existieren gar nicht mehr oder sind unbekannt verschollen.

Doch auch von dem Bild oben und von den Ölbildern auf den folgenden Seiten siehst Du nur etwa ein Drittel des Gemalten. Herr Hartley versucht auch auf dem aus der Sicht des Betrachters fertigen Bild, durch Pinselstriche das Chaos ins Gleichgewicht zu bringen. Bislang geriet dadurch jedoch stets in einem anderen Bereich des Bildes etwas aus dem Gleichgewicht. So folgte Pilselstrich auf Pilselstrich, bis zum Schluss etwa drei Schichten Ölbild übereinanderliegen. Sichtbar ist auf dem fertigen Bild dann nur die oberste der drei Schichten.

Im Mai 2005 verkaufte Kim Hartley sein erstes Bild.
Zu einem angemessenen Preis.
Kim hat sich mit dem Käufer des Bildes nicht zerstritten. * lach

Am Dienstag, dem 12. Juli 2005 verbrannte das Bild.
Bei dem grossen Brand in Kims Wohnung.
Das Bild verbrannte, noch bevor es dem Käufer übergeben werden konnte.
Die Ursache des Brandes von Kims Wohnung ist bislang unbekannt.
Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen noch nicht abgeschlossen. (Stand 13. Juli 2005).
Bis zum Abschluss der Untersuchung der Brandursache darf Kim seine eigene Wohnung nicht betreten. Die Wohnung wurde von der Polizei versiegelt.
Fast alle materiellen Dinge, die Kim besass, sollen verbrannt sein.
Menschen kamen bei dem Brand zum Glück nicht zu Schaden.
Die Katze Carton und der Hund Shiva hielten sich zum Zeitpunkt des Brandes nicht in Kims Wohnung auf.

Anderer Möglichkeiten mehr zugewandt , das Leben kreativ zu erleben hinsichtlicher Situationen die das Leben einem Menschen schenken kann oder einfach nur Schicksal bedeutend sind im Laufe meines (Kim) Lebens ist die veranlagung sich zum teil ganz davor zurückzuziehen an einem Bild weiterzu)arbeiten bis zu einem Moment wo sich die Möglichkeit so darstellt.
Auch bi(  n ich nicht immer kreativ und ganz im Normalen Leben wo man eben nur mal so Mensch ist
bemüht) mich nicht in Situationen begegnen zu lassen die mich zulange gefangen nehmen ,jedoch nicht u(m wieder dahin zurückzugehen wen das für mich von bedeutetender Inspiration sein kann.
             )
             °
            (
             )
          °(
            )°                Situationen die sich ins Leben bringen um davon Abzulenken ,
          ° (                  das zuoft das Selbe passiert und ein Alltag ein Alltag wird....
           )  °                  Inspiration ist wohl eine der wichtigsten Fähigkeiten
        ° (                      des Lebens um Normalität in sein Leben zu bringen ,
           )°                  wen man die eigene
         ° (               Verücktheit erkennt zumindestens
          ° )
          )
           )                   Moderne Zeiten die wir haben wo es darum geht viele Dinge unter einem )    Hut mit sich herumzutragen,
           (                         wen es darum geht einen Hut zu tragen
             )            wen es passend zur Zeit stimmt 
              (
             ) finger im Po Mexico

                                  und seinem Umsichherum
                                         zu zeigen
                                    was man selber gerne sehen würde in dem was man nicht unbedingt
                  .-,-,.-.,.,..,-.-.,                   schon selber erkennt, sieht oder genug erfährt
                                       als Zufall oder auch nicht Zufall weil das dann vieleicht Erfahrung ist
                               bekommen
Situationen eine neue Gelegenheit Geschichte zu schreiben..----..-.-.,.,.,.,.,.-.,.,.,.,.-.,.,.,.-.,.,..,.,..,,.,.,.,.,.,.,,.-.,.,.,.-.,.,.-,.,.-
                            
                               somit sind beim betrachten von meinen Bildern von dennen es nicht mehr
                              so sehr viele gibt ,...wie man/frau annehmen könnte , wen ich mich selbst als
                            Künstler bezeichnen tue, der gerne malt, soweit vorhanden im
                             gegenständlichem,.                              Chaos
                                   im eigenem Kopf
                                      -.-;,Momente zum Betrachten und fühlen

© Kim Hartley

Kim Hartley in Berlin.













 


 

 

 

 

 

 

 

 






 

 

 

Aufwärts